Kempf & Seifried GmbH. Dichten. Dämmen. Mit System.
Sie sind hier:

ECP-Flachdachelemente

Die Herstellung von Flachdächern erfordert einen mehrschichtigen Aufbau. In der Regel werden vier Schichten verbaut. Die Tragschicht (Trapezblech), die Dampfbremse, die Dämmung und die Abdichtung. Warum so kompliziert, wenn ein Flachdach auch mit einer Schicht erstellt werden kann? ECP-Flachdachelemente! Einfach und gut!

ECP-Flachdachelemente – Sicher, schnell und wirtschaftlich!

Vermeiden Sie jedes Risiko!

ECP

ECP-Flachdachelemente für ebene und geneigte Dächer
ECP-Flachdachelemente gehen den modernen Weg, Flachdachkonstruktionen mit vorgefertigten Elementen zu bauen. Die Elemente bestehen aus einer Sandwichkonstruktion bei der zwischen den Oberflächen Expandierter Polystyrol Hartschaum (EPS) als Dämmstoff genutzt wird. Die Stahlschicht bietet maximalen Schutz gegen mechanische Einwirkungen. Durch die homogene, mit dem Tragstahl verbundene Abdichtung und die Ober- flächenbeschichtung der ECP-Flachdachelemente werden Ihre Anforderungen an wartungsarme, langlebige und dauerhaft dichte Flächen erfüllt.

Allgemeines zum ECP-Flachdachelement
Das ECP-Flachdachelement ist leicht und stabil. Mit einem nur 120 mm dicken Element wird bereits eine Stützweite von 6 m, bei normaler Schneelast von 0,75 kN/m², erreicht. Die Verlegung erfolgt i. d. R. von Binder zu Binder, eine Zwischenkonstruktion ist nicht erforderlich. Die Innenansicht ist damit frei von allen störenden Schrauben und bietet so eine glatte, unterbrechungsfreie Ansicht.

Die Vorteile der ECP-Flachdachelemente im Überblick

  • ein vorteilhaftes Preis-Leistungsverhältnis
  • gute Wärmedämmeigenschaften
  • kurze Montagezeiten
  • hohe Durchtrittsicherheit und Sicherheit gegen die mechanische Beschädigung der Abdichtung
  • sichere, bekannte Detailausbildungen
  • große Stützweiten
  • glatte Unteransichten ohne Pfetten und Schrauben
  • druck-, form- u. alterungsbeständig
  • vollständig recyclebar ohne FCKW und HFCKW